Norbert Hein

Ihr Oberbürgermeisterkandidat 2018
für die Stadt Gera

Norbert Hein

Norbert Hein

Ihr Oberbürgermeisterkandidat 2018
für die Stadt Gera

mail_buttonfacebook_button

Am 15. April 2018 haben Sie die Wahl!

Gera wählt einen neuen Oberbürgermeister. Für die Stadt ist diese Wahl von besonderer Bedeutung. Sie haben die Wahl zwischen einem „Weiter so“ oder einem Wechsel für Gera. Lassen Sie uns gemeinsam für die Zukunft der Stadt arbeiten. Meine Ideen und Ziele möchte ich Ihnen hier präsentieren.

Ich freue mich auf Ihre Anregungen und stehe Ihnen gerne auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Ihr Norbert Hein

Zu meiner Person:

in einer Beziehung

2 Kinder

Volljurist

stellvertretender Vorsteher des Finanzamtes Pößneck

12 Punkte - Mit Kompetenz & Haltung für Gera!

01

Gera – die sichere und saubere Stadt

Ein Gefühl der Unsicherheit hat sich breitgemacht. Zum einen wird es medial erzeugt, Nachrichten und noch mehr Unterhaltungssendungen sind immer mehr durch Gewaltdarstellungen geprägt. Zum anderen wird auch der Blick in die polizeiliche Kriminalitätsstatistik als beunruhigend wahrgenommen. Parallel dazu erleben viele Menschen ihr unmittelbares Umfeld als für sie befremdend. Das können alkoholisierte ...

mehr Informationen

02

Gera – die lebenswerte und liebenswerte Stadt, auf die wir stolz sein können

Gera leidet darunter, dass sich viele Bürger von Negativschlagzeilen anstecken lassen. Die zahlreichen positiven Nachrichten, die tagtäglich durch die in Gera tätigen und ansässigen Menschen entstehen, werden durch dieses Negativimage überdeckt. Oft fehlt es an Stolz auf das, was in der Stadt geschaffen wurde und welche Menschen aus Gera ...

mehr Informationen

03

Gera – die Stadt der Bürgerfreundlichkeit

Mit der Eröffnung des H35 im Jahr 2006 wurde eine zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen der Bürgerinnen und Bürger geschaffen. Leider wurden die Öffnungszeiten in den vergangenen Jahren fast halbiert, lange Warteschlangen sind die Folge. Wir brauchen weitere Verbesserungen des Bürgerservice. Leitmotiv des Verwaltungshandelns muss sein, innerhalb den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ...

mehr Informationen

04

Gera – der attraktive Wirtschaftsstandort

Geras heimische Gewerbetreibende leisten jeden Tag einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung einer gesunden Wirtschaftsstruktur. Dennoch haben manche Unternehmen der Stadt den Rücken gekehrt. Ein gravierendes Beispiel aus jüngster Zeit ist die „Präzisionsoptik Gera GmbH (POG)“ mit 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Gera demnächst verlässt, da ihr hier die erforderlichen Erweiterungsmöglichkeiten nicht ...

mehr Informationen

05

Gera – die Stadt mit verlässlicher Haushaltspolitik

Eine wesentliche Ursache für die ungünstige Wahrnehmung der Stadt Gera im öffentlichen Bewusstsein ist die gegenwärtige Haushaltswirtschaft. Für eine geordnete Stadtentwicklung ist ein rechtzeitig beschlossener Haushalt eine unabdingbare Voraussetzung. Investitionen hängen ebenso davon ab wie Aufgaben im freiwilligen Bereich. Ein rechtzeitig beschlossener und ...

mehr Informationen

06

Gera – die Stadt mit einem starken Stadtwerk 2.0

Die größte Fehlleistung der noch amtierenden Oberbürgermeisterin war, eine Insolvenz der Stadtwerke Gera AG zuzulassen. Durch die Insolvenz wurde kommunales Vermögen im Wert von über 100 Millionen Euro vernichtet. Der Haushalt der Stadt wird seitdem mit Millionenzahlungen belastet. Nicht mit Geld beziffern lässt sich der Schaden, der sich aus den verheerenden Schlagzeilen ergab.

mehr Information

07

Gera – die weltoffene und tolerante Stadt des Miteinanders

Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz, erst recht Antisemitismus und Rassismus sind nicht nur mit unserer Verfassung und dem sich daraus ergebenden Leitbild einer offenen und toleranten Gesellschaft unvereinbar. Sie schaden auch der Entwicklung unserer Stadt. Investoren, aber auch Touristen halten sich von Orten fern, die im Verdacht von Ausländerfeindlichkeit stehen. Die Sorge von ...

mehr Informationen

08

Gera – die Stadt mit modernen und gut ausgestatteten Schulen

Im Jahr 2007 hat der Stadtrat ein umfassendes Schulsanierungsprogramm beschlossen. Das Programm umfasst 20 Einzelmaßnahmen. Seither wurde das Programm mehrmals modifiziert. In den ersten fünf Jahren wurden sechs Projekte verwirklicht (u.a. Grundschule in Zwötzen, Bergschule) und die Bauarbeiten zur umfassenden Sanierung der Berufsschule Technik, der Astrid-Lindgren-Schule und ...

mehr Informationen

09

Gera – die Stadt der vielfältigen Kultur

Kunst und Kultur stiften Identität in einer Stadt, ziehen Besucher an und steigern die Attraktivität für Investoren. Die Auflösung des Fachdienstes Kultur und die Zuordnung zum Pressereferat, wird dieser besonderen Bedeutung nicht gerecht. Die Dix-Stiftung hat wiederholt gedroht, ihre Leihgaben aus Gera abzuziehen, wenn sie weiter im Archiv schlummern müssen. Die Sanierungsarbeiten ...

mehr Informationen

10

Gera – die Stadt des Breiten- und des Hochleistungssports

Große Namen stehen für Geras Sport: Heike Drechsler, Olaf Ludwig, Sabine Berg, Robert Förstemann, John Degenkolb, Enrico Richter, Ulli Kaden, Jürgen Fanghänel… und 16.000 aktive Sportlerinnen und Sportler in Geras Sportvereinen. In über 110 Vereinen engagieren sich Übungsleiter und Mitglieder ehrenamtlich, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis ins hohe Alter fit zu halten...

mehr Informationen

11

Gera – die soziale und gerechte Stadt für uns alle

Noch immer kämpft Gera gegen eine weitere Abwanderung, insbesondere von jungen und gut ausgebildeten Menschen. Ziel muss es sein, dass sich hier alle Generationen wohlfühlen und es gerade für junge Menschen eine Perspektive gibt, hier ihren Lebensunterhalt zu verdienen und sich weiter entwickeln zu können.

mehr Informationen

12

Was mich bewegt:

Ich glaube an Gera. Ich glaube an die Kraft der Stadt und der Bürger. In der Vergangenheit hat Gera es immer geschafft, gestärkt aus einer Krise hervorzugehen. Und Tatsache ist, dass es in Gera eine Vielzahl von unglaublich tollen Akteuren gibt, die sich eben nicht unterkriegen lassen. Das ist der ...

mehr Informationen